alumni - das Netzwerk der BiTS, BTK & HTK

Bericht zum Sieg der BiTS bei den ISM Soccer Masters

"Mitten drin statt nur dabei" ist unser Bericht. Malte Witt war Teil des Siegerteams und berichtet von dem historischen Sieg der BiTS in Dortmund:

"Am Samstag haben wir unsere Gruppe dominiert und in 8 Spielen 8 Siege und ein unglaubliches Torverhältnis von 50 - 0 Tore herausgeschossen.
Darunter waren auch zwei Siege gegen unseren St. Gallen, die dann auch zweiter in unserer Gruppe wurden (die letzten Jahre hatten wir gegen St. Gallen leider immer verloren).

Am Sonntag haben wir dann im Winnerscup gespielt und am Anfang das erste Spiel gegen die ISM (die dieses Jahr unter dem Namen "Kronen" antrat) 3-0 gewonnen. Danach folgten weitere Siege u.a. wieder gegen St. Gallen, und wir kamen als Gruppenzweiter (hinter St. Gallen, die alle Spiele bis auf das gegen uns gewonnen hatten) ins Halbfinale. Die einzige Niederlage hat uns die EUFH Brühl beigefügt, was aber mehr unsere Schwäche als deren Stärke war. HEC Paris hat uns auch ein Unentschieden abgeknöpft. Naja auf jeden Fall haben wir das Halbfinale 8-0 gewonnen (erinner mich nicht mehr an den Namen des Teams) und auf dem Nebenplatz gewann überaschenderweise die ISM (Kronen) gegen St. Gallen, sodass es zu einer Neuauflage des ersten Spiels von Sonntag kam.

Wir gingen früh durch mich in Führung, was dann circa 6 Minuten vor Ende (10 Minuten Spielzeit insgesamt) ausgeglichen wurde. Dann konnten wir sehr schnell zurückschlagen durch Rresart und haben das Finale hochverdient mit 2-1 gewonnen. Im gesamten Turnier haben wir nur 7 Gegentore (alle am Sonntag) bekommen und circa. 80 geschossen."

Den Siegerpokal holten Bastian Görrissen, Fabian Gundlach, Malte Witt, Florian Hörpel, Andreas Steinberg, Rresart Krasnitschi, Frederic Schölzel, Philipp Dörk und Ralph Rutemöller auf den Campus Seilersee.

Zurück